Wem erlaubst Du, Dich aufzufangen?

24. Okt 2021 | Energie, Erfolg, Gesundheit, Meditation, Vitalität

Was zählt wirklich im Leben? 

Am Ende unseres Lebens zählen wir nicht die Stunden, die wir gearbeitet haben – nein, wir denken an die Menschen, die uns begleitet haben. 

Es sind die Verbindungen zu anderen Menschen, die für unser Dasein besonders wertvoll sind. Es sind die Beziehungen zu anderen, die wirklich zählen. Wir wollen uns mit anderen austauschen, wollen gesehen und aufgefangen werden. Ebenso möchten wir andere auffangen, sie aufmuntern und fördern. Es ist uns ein tiefes Bedürfnis, anderen eine Freude zu machen. Daraus schöpfen wir Energie. 

Was jedoch, wenn wir uns selbst immerzu stark und unnahbar geben? Was wenn wir anderen nicht erlauben, uns eine Freude zu machen, uns zu trösten und uns aufzufangen? 

Dann berauben wir sie des schönen Gefühls, gebraucht zu werden. Dies gibt dem anderen das Gefühl, ungebraucht und nicht gut genug zu sein. Dieses Gefühl möchte keiner.

Ich wünsche mir für Dich, dass Du die Menschen um Dich herum siehst. 

Ich wünsche mir für Dich, dass Du andere in ihrer wahrhaftigen Liebe erkennst. 

Ich wünsche mir für Dich, dass Du anderen die Freude gönnst, Dich aufzufangen und Dir damit das Gefühl gibst: Du bist nicht allein. Es kann Dir nichts geschehen. Du wirst immer aufgefangen.

Podcastfolge zum Blogbeitrag

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.