Wer braucht wie häufig eine professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt?

12. Mai 2019 | Schönheit, Zähne, Zahnfleisch

Aus der Überschrift geht bereits hervor, dass tatsächlich nicht jeder Mensch eine professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt benötigen.

Menschen, die ihre Zähne perfekt pflegen, zusätzlich zur Zahnbürste noch täglich Zwischenraumbürstchen und Zahnseide verwenden und ihre Zunge reinigen , haben schon eine sehr, sehr gute Mundflora. Wenn sie darüber hinaus auf Zucker und Säuren verzichten, sind sie von ihrer Zahnpflege so gut aufgestellt, dass sie vermutlich keine professionelle Zahnreinigung benötigen. Selbstverständlich sollte das der behandelnde Zahnarzt entscheiden. Nur dieser kann beurteilen, ob die Zahnzwischenräume wirklich frei von Belägen sind.

Alle anderen Menschen sollten regelmäßig einen Termin zur Dentalhygiene vereinbaren.
Während einer solchen Sitzung werden nämlich die Zähne „porentief“ rein gemacht und das ist schließlich eine von mehreren Voraussetzungen für Zahngesundheit.

Bei einer professionellen Zahnreinigung werden alle Zahnflächen und Zahnzwischenräume gründlichst gesäubert. Alle Bereiche, die man selbst nicht erreicht, entdeckt die Dentahygienikerin und reinigt diese. Schön ist, wenn sie dabei schonend vorgeht und auch schonende Pflegestoffe verwendet. Ziel sind saubere und gestärkte Zähne nicht ein desinfizierter Mund. Im Mund beginnt die Verdauung. Im Speichel befinden sich bereits viele Enzyme, die wichtig für unsere Verdauung sind. Daher ist es wichtig, diese nicht alle zu zerstören. Wie bei der tägliche Zahnpflege auch, sollte auch während der professionellen Zahnreinigung die Zunge gereinigt werden. Auch hierfür gilt: mild und sanft jedoch gründlich. Grundsätzlich sollten für die Durchführung der professionellen Zahnreinigung unterschiedliche Instrumente, Apparaturen und Materialien verwendet werden. Denn: So individuell wie jeder einzelne Mensch, ist auch sein Mundraum. Wenn diese Tatsache berücksichtigt wird und milde Mittel verwendet werden, kann die professionelle Zahnreinigung auch keinen Schaden anrichten und theoretisch täglich angewendet werden.

Wie häufig sollte die professionelle Zahnreinigung durchgeführt werden?

Auch dies ist individuell sehr unterschiedlich.
Es gibt Menschen, bei denen es ausreicht, eine solche Reinigung ein oder zwei Mal im Jahr durchzuführen. Jedoch gibt es auch sehr viele Menschen, die eine solche Zahnprophylaxe alle 3 Monate benötigen. Es kommt immer auf den Zahnstatus und den Zahnzustand an. Aus diesem Grund kann diese Frage nur vom Zahnarzt oder der Dentalhygienikerin beantwortet werden.

Podcastfolge zum Blogbeitrag

1 Kommentar

  1. Sehr geehrte Frau Dr. Jasper,

    vielen Dank für die interessante Informationen!
    Ich habe auf der FB Seite meine Frage bezüglich der PZR gestellt. Ich nutze nun die Möglichkeit, diese Frage auch hier erneut zu stellen. Was würden Sie mir und auch vielleicht anderen Interessenten raten bei der Benutzung der Fluoridgels zum Vesiegeln und Pollieren der Zähne nach der PZR? Ich möchte darauf verzichten und kenne aber keine Alternative. Ich benutze nun seit ca 2 Jahre Zahnpasta ohne Fluorid und nur mit natürlichen Substanzen. Ich würde gern auch die von Ihnen entwickelte Muscadent Zahnpasta ausprobieren, weil einerseits die Zusammensetzung meiner Zahnpasta ähnelt, und andererseits wäre diese eine Alternative und Abwechslung dazu. Ich würde mich sehr auf Ihre Antwort freuen. Mit besten sonnigen Grüßen aus München Svetlana Arnaudova

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.