Erkenne Dich selbst

20. Jun 2021 | Achtsamkeit, Allgemein, Beziehung, Energie, Erfolg, Gesundheit

Es gibt eine Frage, die mir schon sehr, sehr häufig gestellt worden ist: 

Wie finde ich mich selbst? Woher weiß ich, was in mir steckt und wer ich bin?

Auf der einen Seite finde ich es sehr erstaunlich, dass sich so viele Menschen diese Frage stellen.

Jedoch aus einem anderen Blickwinkel betrachtet ist es wunderschön und nur natürlich und selbstverständlich, dass wir uns diese Frage stellen – und zwar immer wieder.

Denn: Wir sind viele.

Ja, das meine ich im ernst. Und zwar: Wir sind viele Facetten. Jeder einzelne von uns hat viele Facetten, die ausgelebt werden möchten, sicher die eine mehr die andere weniger. 

Damit meine ich: Es gibt nicht die EINE Aufgabe, die unser Leben ausmacht und die EINE Person, die wir sind. Wir dürfen ganz viele unterschiedliche Aufgaben erfüllen. Wir dürfen uns ausleben und immer wieder neue Seiten an uns entdecken. 

Jeder von uns ist ein wunderbares Unikat – wie keine Schneeflocke der anderen gleicht, ist es bei uns Menschen ebenso.

Wenn Du also das Gefühl hast, Du passt nicht in diese Welt, irgendetwas stimmt nicht mit Dir, dann wisse: Du bist genau richtig!

Wenn Du nicht weißt, welchen Beruf Du ausüben möchtest, weil Du Deine Talente noch nicht kennst, dann wisse: Du hast ganz viele unterschiedliche Talente! Nur durch das Ausprobieren verschiedener Dinge, durch Reisen, durch das Kennenlernen verschiedener Menschen, lernst Du Dich selbst immer mehr kennen. Und dennoch: Es bleiben viele Bereiche in Deinem Wesen lange Zeit unentdeckt. Sie warten darauf, ans Tageslicht zu kommen. 

Du bist ein wunderbares Unikat. So wie Du ist kein anderer. Du bringst etwas auf diese Welt, was kein anderer kann. Mache Dich auf die wundervolle Reise, Dich selbst zu entdecken und zu erkennen.

Erkenne Deine Essenz:

  1. Schaue Dich einmal um: Welche Menschen umgeben Dich? Von welchen Menschen fühlst Du Dich angezogen? Von welchen Menschen fühlst Du Dich abgestoßen? Unser Umfeld ist nicht zufällig so, wie es ist. Das Leben ist immer für uns. Das bedeutet: Jeder in Deinem Umfeld hat eine Bedeutung für Deiner persönliche Entwicklung. 
  2. Hole Dir Inspirationen aber versuche nicht, jemanden zu kopieren. Dies wäre nur Zeit- und Energieverschwendung. Denn wie schon erwähnt: Das, was Du mitbringst, hat kein anderer auf dieser Welt -das Gleiche gilt für den anderen.
  3. Schreibe Dir 10 bis 20 Adjektive auf, die Dich beschreiben. Frage in Deinem Umfeld, Deine Eltern und Freunde ebenso nach solchen Adjektiven. Was fällt Dir auf?
  4. Schreibe Dir auf, was Dir Spaß macht. Welche Talente und Fähigkeiten erkennst Du schon jetzt? Häufig erkennen wir unsere Fähigkeiten und Talente selbst nicht, weil sie uns als selbstverständlich erscheinen. Frage in Deinem Umfeld nach.
  5. Fällt Dir ein Werbeslogan ein, der Dich beschreiben könnte? Schreibe ihn auf.
  6. Was brauchst Du, um Dich wohl zu fühlen?

Authentisch zu sein, bedeutet ehrlich mit sich selbst zu sein anstatt angepasst und so zu sein, wie andere einen haben wollen.

Podcastfolge zum Blogbeitrag

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.