Was ist eine ganzheitliche Kieferorthopädie? – Unterschiede zur klassischen KFO.

7. Feb 2021 | Allgemein, Energie, Gesundheit, Kopfschmerzen, Schönheit, Selbstbewusstsein, Zähne, Zahnfleisch

  • Bei einer ganzheitlichen kieferorthopädischen Behandlung steht nicht ein einzelner schiefer Zahn im Vordergrund, vielmehr wird das gesamte System betrachtet. Es werden gezielte Reize an die Zungen- und Wangenmuskulatur eingesetzt, die die Kieferentwicklung und das Kieferwachstum fördern. Am Ende findet jeder Zahn seinen Platz im Kiefer.

  • Es werden (in der Regel) keine Zähne entfernt, um Platz zu schaffen.

  • Der Kiefer wird in seiner Entwicklung unterstützt.

  • In der Regel werden herausnehmbare Apparaturen eingesetzt.

  • Die ganzheitliche Kieferorthopädie ist eine partnerschaftliche Behandlung. Die Partner sind der Patient, die Eltern, der Kieferorthopäde und weitere Therapeuten wie Osteopathen, Physiotherapeuten, Logopäden und andere.

Wann ist der beste Zeitpunkt für eine kieferorthopädische Behandlung?

Der beste Zeitpunkt ist: So früh wie möglich.

Damit ist jedoch nicht gemeint, dass so früh wie möglich verschiedene Geräte getragen werden sollen um am Ende der Kieferentwicklung möglichst viele Geräte verbraucht zu haben.

Ganz im Gegenteil.

Die erste und beste kieferorthopädische Tätigkeit ist, dem Kind zu helfen, verschiedene Habbits abzustellen.

-> Spätestens bis zum 3 Lebensjahr sollte der Schnuller weg sein.

-> Daumenlutschen, Wangen- und Lippenbeissen sollten bis zum 6 Lebensjahr abbestellt werden, ebenso die Mundatmung.

-> Bis zum 12 Lebensjahr sollten grobe Fehlbisse wie Überbiss, Kreuzbiss und zu schmale Kiefer behoben werden.

Dies sind die wichtigsten Geräte, die in der ganzheitlichen Kieferorthopädie eingesetzt werden:

Lipptrainer

Der Lipptrainer stärkt die Lippenmuskulatur und formt sowohl die Mund- als auch die Mundboden-Muskulatur. Er wird eingesetzt bei: Mundatmung, Schnarchen und zur Ausformung des Kiefers. Durch die Koordination der Zungen- und Wangenmuskulatur wird die Atmung verbessert. Dadurch ist die Versorgung der Zellen mit Sauerstoff besser bis hin zur verbesserten Hirnaktivität.

Ein Lipptrainer kann auch sehr effektiv von Erwachsenen angewendet werden.

Bionator/Aktivator

Dieses Gerät, welches beide Kiefer gleichzeitig ausformt, ist quasi ein Vermittler zwischen dem Kiefer und der Wirbelsäule. Er kommt ganz ohne Krafteinwirkung aus und liegt ganz locker im Mund. Dennoch mobilisiert der Bionator die formenden Kräfte in der Wangen- und Lippenmuskulatur so, dass eine harmonische Kieferform entsteht, in der alle Zähne genügend Raum haben.

Podcastfolge zum Blogbeitrag

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.