Wie wirkten Zahnschienen?

10. Feb 2019 | Zähne

So wirken Schienen im Kausystem

Alle Schienen können unter dem Oberbegriff Aufbissbehelfe zusammengefasst werden.Je nach Wirkweise der Schienen wird zwischen Knirscher-, Beiß-, Positionierungs- und Zentrikschienen unterschieden.Weiterhin wird nach bestimmten Herstellern unterschieden, wie etwa Michigan, Dross und DIR.

Die maßgeblichen Ziele einer jeden Schienentherapie sind:

  1. Die Reduzierung des Muskeltonus der Kiefer- und Nackenmuskulatur.
  2. Die Reduzierung von Verspannungen im Kau- und Nackenbereich.
  3. Schutz der Zahnsubstanz vor weiterer Abnutzung.
  4. Schutz des Kausystems durch Verteilung der Kaukraft.
  5. Sie Verändern die Position der Kiefergelenke. Dies ist wichtig bei Verlagerungen der Gelenke oder der Gelenkscheiben.
  6. Neuprogrammierung des euromuskulären Systems
  7. Wiederherstellung eines richtigen Gelenkraumes, bei dem das Gelenkköpfchen wieder ausreichende Beweglichkeit hat.
  8. Ausschaltung von muskulären Kompensationsmechanismen. Dies wirkt sich auf die gesamte Statik positiv aus.
  9. Ausschaltung von chronischen Schmerzen durch die Ausschaltung von neuropathischen Reaktionen.

Die folgende Tabelle zeigt zur Orientierung verschiedene Schienentypen auf.

Bezeichnung der SchieneWirkungsweise der SchieneFunktionsanalyse notwendig?
KnirscherschieneSchützt die Zähne vor Abrieb.Nein
BeißschieneSchützt die Zähne vor Abrieb.Nein
NachtschieneSchützt die Zähne vor Abrieb.Nein
EntspannungsschieneSchützt die Zähne vor Abrieb und schont zusätzlich die Strukturen.Sinnvollerweise Ja
PositionierungsschieneSchützt die Zähne vor Abrieb, schont die Strukturen und positioniert die Gelenkköpfchen in der Regel in zentrischer Position.

Ja (das ist das

Qualitätskriterium)

ZentrikschieneSchützt die Zähne vor Abrieb, schont die Strukturen und positioniert die Gelenkköpfchen in der Regel in zentrischer Position.

Ja (das ist das

Qualitätskriterium)

DIR-SchieneWie Positionierungsschiene. Nach einem speziellen computerunterstützten Verfahren wird die richtige Position der Gelenke errechnet.

Ja (das ist das

Qualitätskriterium)

Dross-SchieneWie Positionierungsschiene. Nach einem speziellen computerunterstützten Verfahren wird die richtige Position der Gelenke errechnet.

Ja (das ist das

Qualitätskriterium)

Michigan-SchieneSchützt die Zähne vor Abrieb, schont die Strukturen, kann jedoch weitaus mehr, je nachdem wie der Herstellungsprozess ist.Nicht zwangsweise

Podcastfolge zum Blogbeitrag

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.